Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Bundesnetzagentur veröffentlicht eine Karte zu Mobilfunk Monitoring

19.11.2020 11:00
 
Diese interaktive Landkarte macht alle Funklöcher Deutschlands sichtbar
Die neue Karte der Bundesnetzagentur deckt alle Funklöcher Deutschlands auf. Bis auf die Straße genau, ist die Mobilfunkabdeckung der Netzanbieter Telekom, Vodafone und Telefónica (O2) über die interaktive Landkarte einsehbar. Auf der interaktiven Karte Deutschlands ist zu erkennen, dass ca. 96,5 Prozent der Fläche in Deutschland von mindestens einem der Netzbetreiber, Telekom, Vodafone und Telefónica O2, mit 4G (LTE) abgedeckt ist. 

Betrachtet man zusätzlich das mittlerweile als "langsam" angesehene 3G Netz dazu, kommt man auf eine 97,3 Prozentige Flächendeckung des Mobilfunknetzes. Funklöcher Flächen, in denen keine Mobilfunkabdeckung herrscht, belaufen sich auf nur noch 0,3 Prozent der Landesfläche.
Das 5G-Netz ist auf dem Vormarsch
Zukünftig soll auch das 5G-Netz dazukommen. Die neue Generation des Highspeed Internets befindet sich aktuell noch im Netzausbau.  Da immer mehr Smartphones standardmäßig mit 5G Fähigkeit auf den Markt kommen, wird in absehbarer Zeit auch die interaktive Mobilfunkkarte das 5G-Netz abbilden. Für den Nutzer sind diese Werte allerdings nur in der Theorie und nicht der Praxis relevant, da das Smartphone sich nur mit einem der drei Netze verbindet. Der Vorteil des Nutzers ist die frühzeitige Erkennung eines Funklochs oder drohendes "Schneckentempo-Internet".

Informationen für Verbraucher und Experten


Die Information zur Netzabdeckung dienen zur Identifizierung der unversorgten ("kein Netz") und unterversorgten ("kein 4G/LTE") Gebiete.

Somit können sich Verbraucher vor Vertragsabschluss über die Netzabdeckung der Anbieter an jedem Standort informieren. 
Unternehmen können anhand der interaktiven Landkarte sehen, welcher Netzbetreiber für den jeweiligen Standort in Frage kommt

Zusätzlich zur Funkloch-Karte stellt die Bundesnetzagentur alle Informationen zum Thema Breitband zur Verfügung.
Mobilfunk Monitoring
Die Mobilfunknetzbetreiber sind verpflichtet, Informationen über die standortbezogene Mobilfunknetzabdeckung bereitzustellen. 

Ausgehend von den Beschlüssen aus der Mobilfunkstrategie, führt die Bundesnetzagentur ein systematisches und anbieterbezogenes Monitoring der Versorgung mit Mobilfunk durch. 

Verglichen werden die Angaben, mit den Ergebnissen der Funkloch-App Nutzer und den Daten aus der Versorgungs- und Kostenstudie des BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur). 
Die Studie gab im November 2019 eine 90 prozentige LTE Mobilfunk Netzabdeckung an.



Was erwartet uns noch?


Mobilfunk

Bisher wird die Bundesnetzagentur mit Daten zur 2G-, 3G- und 4G-Netzabdeckung versorgt. 

Zusätzlich zu der fünften Mobilfunkgeneration wird überlegt, die Verbindungsabbrüche bei der Sprachtelefonie in Deutschland darzustellen. 
Die Daten werden regelmäßig aktualisiert und auf der Website der Bundesnetzagentur veröffentlicht. 

Alle Infos und Neuerungen im Mobilfunk erhalten Sie auch bei uns! Haben Sie weitere Fragen rund um den Netzausbau oder, welcher Anbieter an Ihrem Standort für Sie am besten in Frage käme? 

Wir beraten Sie gerne zu allen Angelegenheiten im Bereich Mobilfunk, Mobile Daten und Standortvernetzung. 

Kein Empfang? - Kein Problem! 
Wir prüfen gerne Alternativlösungen bei dem jeweiligen Betreiber und bereiten Ihnen diese je nach der Infrastruktur vor Ort vor.